Sonnengarten Solln

Regelungen im Umgang mit Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)
An dieser Stelle möchten wir Sie über aktuelle Maßnahmen und Regelungen im Umgang mit dem Corona-Virus informieren.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Regelungen der Stadt München sowei die aktuelle Inzidenz-Einstufung unter: https://www.muenchen.de/corona
Stand: 4. Oktober 2021

Regelungen in München (Bayern)

Zur Eindämmung des Coronavirus und vor dem Hintergrund der Gefahr, die von den deutlich ansteckenderen Virus-Varianten aus Großbritannien (B.1.1.7), Südafrika (B.1.351) und Brasilien (P.1) droht, werden die Massnahmen immer wieder angepasst. Zuletzt hat die bayerische Staatsregierung die Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) vom 1. September 2021 (BayMBl. Nr. 615, BayRS 2126-1-18-G) durch eine Verordnung vom 30. September 2021 (BayMBl. Nr. 710) geändert.

Grundsätze

In §1 werden die "Allgemeine Verhaltensempfehlungen" aufgeführt, die vor allem auch für das Gärtnern im Sonnengarten ausschlaggebend sind:

"Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten. (...) Wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, wird unbeschadet von § 2 empfohlen, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen."

Die Maskenpflicht wird in §2 soezifiziert: "Unter freiem Himmel besteht vorbehaltlich speziellerer Regelung Maskenpflicht nur in den Eingangs- und Begegnungsbereichen von Veranstaltungen mit mehr als 1 000 Personen."

Eine allgemine Kontaktbeschränkung gibt es in Bayern derzeit nicht mehr.

Verschärfte Maßnahmen

Was früher strikt an die Inzidenz im jeweiligen Landkreis gekoppelt war, wurde nun durch eine "Corona-Ampel" abgelöst. Erst wenn:

  • Ampel: rot
    bayernweit mehr als 600 Covid-Patienten gleichzeitig auf Intensivstationen liegen; oder
  • Ampel: gelb
    bayernweit in 7 Tagen über 1200 neuaufgenommene Covid-Patienten in Krankenhäusern aufgenommen werden

gelten verschärfte Maßnahmen, die dann noch näher zu spezifizieren sind (z.B. Kontaktbeschränkungen, etc).


Die aktuellen Kennzahlen für Bayern finden Sie hier:
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm#kennzahlen

Regelungen im Sonnengarten

Das Gärtnern im Sonnengarten Solln unterliegt demnach nur noch wenigen Einschränkungen:

  • Abstand von 1,5m zu Mitgärtnern einhalten
  • auf ausreichende Hygiene achten
  • Keine Maskenpflicht
  • Keine Kontaktbeschränkungen

Liebe Spaziergänger, Nachbarn und Freunde:

  • Leider ist derzeit kein Besuch in unserem Garten möglich. Alle öffentlichen Veranstaltungen werden zunächst ausgesetzt.
  • Bitte achten Sie bei Gesprächen über den Gartenzaun auf den notwendigen Abstand zu unseren Gärtner:innen (mindestens 1,5m). Danke.

Beim Gärtnern im Sonnengarten gelten im Moment folgende Regelungen:

  • Bitte jederzeit auf einen ausreichenden Abstand zu Mitgärtner:innen (mindestens 1,5m) achten – vor allem auch beim Wasserholen oder am Gartenhäuschen oder bei unseren veranstaltungen.
  • Bitte achtet auf euren eigenen Schutz: benutzt durchgehend Gartenhandschuhe (auch bereits beim Öffnen der Schlösser an Tor und Häuschen). Für unsere Gartengeräte und Armaturen steht auch Desinfektionsmittel bereit.

 

Vergangane Regelungen

Stand: 7. Mai 2021
 

Regelungen in München (Bayern)

Zur Eindämmung des Coronavirus und vor dem Hintergrund der Gefahr, die von den deutlich ansteckenderen Virus-Varianten aus Großbritannien (B.1.1.7), Südafrika (B.1.351) und Brasilien (P.1) droht, haben sich Bund und Länder auf einen bundesweiten Lockdown geeinigt.

Die konkreten Maßnahmen und Regelungen hat die bayerische Staatsregierung in der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgelegt, die bis zum 2. Juni gilt und die Neuregelungen durch die „Notbremse“ im neuen Bundesinfektionsschutzgesetz berücksichtigt. In einigen Bereichen sind die Regelungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bei einer Inzidenz über 100 strenger als im Bundesgesetz.

Erleichterungen für Genesene und vollständig Geimpfte

Vollständig gegen Corona geimpfte Personen sind ab Tag 15 nach der abschließenden Impfung negativ getesteten Personen gleichgestellt (Ausnahme: Besuche in Alten- und Pflegeheimen). Gleiches gilt auch für Genesene mit einem positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchsten 6 Monate zurückliegt.

Außerdem gilt für vollständig Geimpfte und Genesene die nächtliche Ausgangssperre nicht und auch die Kontaktbeschränkungen sind für sie ausgesetzt.

Kontaktbeschränkungen

Physische Kontakte zu anderen Menschen sollen auf ein absolut nötiges Minimum reduziert und der Personenkreis möglichst konstant gehalten werden. Um sich selbst und andere zu schützen, sind die AHA+L-Regeln einzuhalten.

Bei privaten Treffen, bei denen sowohl geimpfte oder genesene als auch sonstige Personen teilnehmen, bleiben geimpfte und genesene Personen bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer unberücksichtigt.

 

Die aktuelle Regelung im Wortlaut (Quelle: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_12):

"§4 Kontaktbeschränkung:

(1) Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet

1. in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person; zulässig ist ferner die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst,
2. in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 100 liegt, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird,
3. in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 35 nicht überschritten wird, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird."

Details entnehmen Sie bitte den FAQ des bayerischen Innenministeriums.

 

Regelungen im Sonnengarten

Das Gärtnern im Sonnengarten Solln zählt als triftiger Grund und ist alleine oder mit Mitgliedern des eigenen Haushalts (mit dem eigenen Partner und Kindern) uneingeschränkt möglich, allerdings - gemäß den aktuellen Verordnungen - ausschließlich alleine, mit einer weiteren Personen (Inzidenz > 100), mit einem weiteren Hausstand (Inzidenz: 35 bis 100) oder mit zwei Haushalten (Inzidenz < 35). Diese Regelungen gelten auch für jegliche Gruppenbildung im Rahmen von Gartentreffs oder Begehungen. Für Geimpfte und Genese gelten neue Sonderregelungen (siehe links). 

Die weitgehende Reduktion bzw. Beschränkung sozialer Kontakte im privaten und öffentlichen Bereich trägt entscheidend dazu bei, die Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in der Bevölkerung zu verringern.

Liebe Spaziergänger, Nachbarn und Freunde:

  • Leider ist derzeit kein Besuch in unserem Garten möglich. Alle öffentlichen Veranstaltungen werden zunächst ausgesetzt.
  • Bitte achten Sie bei Gesprächen über den Gartenzaun auf den notwendigen Abstand zu unseren Gärtner:innen (mindestens 1,5m). Danke.

Beim Gärtnern im Sonnengarten gelten im Moment folgende Regelungen:

  • Gärtnern auf einer Parzelle nur mit Angehörigen des eigenen Hausstandes erlaubt.
  • Bitte jederzeit auf einen ausreichenden Abstand zu Mitgärtner:innen (mindestens 1,5m) achten – vor allem auch beim Wasserholen oder am Gartenhäuschen. Keine Gruppenbildung.
  • Sämtliche Veranstaltungen finden gemäß den gültigen Verordnungen statt werden zunächst bis auf Weiteres ausgesetzt. Unsere 1. Gartenversammlung 2021 findet online statt.
  • Bitte achtet auf euren eigenen Schutz: benutzt durchgehend Gartenhandschuhe (auch bereits beim Öffnen der Schlösser an Tor und Häuschen). Für unsere Gartengeräte und Armaturen steht auch Desinfektionsmittel bereit.